Home » Bewerbung Landtagswahl 2017

Bewerbung Landtagswahl 2017

Bewerbung für einen Listenplatz zur Landtagswahl 2017

Liebe Freundinnen und Freunde,

ich bewerbe mich auf Platz zwei der Landesliste und um euer Vertrauen für meine Mitarbeit in einem GRÜNEN Team zur Landtagswahl 2017.

Bernd Voß Lebenslauf

Bernd Voß Lebenslauf

Meine politischen Wurzeln liegen in der Anti-AKW-Bewegung der frühen 70er Jahre. Dieser energiepolitische Aufbruch, der zugleich ein gesellschaftlicher Aufbruch war, hat mich nicht wieder losgelassen.

Unsere GRÜNE Vision von einer Energieversorgung ohne Atom und Kohle hat den gesellschaftlichen Konsens hin zu Erneuerbaren und auch zu einem Klimaabkommen von Paris erst möglich gemacht. Das war und bleibt kein Selbstläufer. Für mich steht die konsequente Umsetzung des Atomausstieges und einer umweltverträglichen Energiewende im Zentrum GRÜNER Politik.

Wir GRÜNE sind es, die die Verantwortung übernehmen für den Rückbau der Meiler und für den Atommüll. Wir sind es, die Erneuerbare Energien und intelligente Netze im Land umsetzen werden.

Mir wie auch euch weht dabei oft so mancher Sturm entgegen. Ich werde auch zukünftig unseren Weg erklären sowie für diesen vermitteln, überzeugen, nachjustieren und unsere Lösungen noch besser machen.

Nach 100 % Strom aus Erneuerbaren steht mehr denn je die Umsetzung der Energiewende auch bei der Wärme und im Verkehr an.

Eine energieeffiziente Mobilität für alle im Land durchzusetzen erfordert auch, die verschiedenen und steigenden Anforderungen sowohl unserer Metropolen als auch der ländlicheren Räume an den Nahverkehr in einem gerechten, transparentem und erschwinglichem System zusammenzubringen. Mit einem einstimmigen Beschluss zum Nordtarif haben wir die erforderlichen Verhandlungen der Landesregierung mit Hamburg auf den Weg gebracht.

Unsere Arbeit in der Küstenkoalition ist auch eine klare Absage an die alte Agrarindustriepolitik. Öffentliche Mittel kann es nur für öffentliche Leistungen und nicht zur privaten Gewinnmaximierung geben. Ich stehe für eine Agrarpolitik, die Arbeitsplätze und Wertschöpfung im ländlichen Raum sichern will und eine Landwirtschaft, die Artenvielfalt, Klima, Umwelt, Naturschutz und den Tierschutz stärkt.

Schleswig Holstein hat unter dieser Regierungskoalition die Beibehaltungshilfe für den Ökolandbau sofort wieder eingeführt und gehört bei der Ökolandbauförderung bundesweit inzwischen zu den Spitzenreitern.

Grünlanderhaltungsgesetz, Landeswassergesetz, Energie- und Klimaschutzgesetz, Stallfiltererlass u.v.m.: Zu einer erfolgreichen Politik gehört auch die pünktliche Umsetzung der Gesetze, Verordnungen und Erlasse.

Runde Tische wie zum Tierwohl und freiwillige Vereinbarungen wie bei der Fischerei helfen dabei, viele mitzunehmen und in weiteren Schritten Verbindlichkeit zu schaffen. So haben wir eine Pflanzenschutzsteuer zielstrebig durchrechnen lassen und diskutieren die Ergebnisse. Ich will auch mit Hilfe solcher Instrumente hartnäckig eine Agrarwende umsetzen.

Ob auf regionaler oder europäischer Ebene: Ich baue beim Durchsetzen der Rechte von Verbraucher*innen auf Partner*innen und Vernetzung sowie ein zähes Ringen im Bundesrat und in den Minister*innenkonferenzen. Nur so haben wir auch in den letzten Jahren den Durchmarsch der Agrogentechnik auf unsere Felder und unsere Teller verhindert.

Für mich ist nach vorne schauende Politik umweltorientiert, sozial ausgewogen und stärkt auch die Interessen der kleinen und mittleren Unternehmen. Durch frühe Beteiligung, Dialog und Zuhören will ich mit euch aus Politik-Konsumenten*innen und Politik- Frustrierten im Land Politik-Beteiligte machen. So will ich zusammen mit euch die offene und transparente Gesellschaft sichern und ausbauen.

Das Kommen vieler Flüchtlinge zu uns hat uns gezeigt, dass auch gerade im ländlich geprägten Schleswig-Holstein eine große Bereitschaft zu Hilfe und Integration dominiert. Das ist auch ein Ergebnis unserer langjährigen Arbeit für den ländlichen Raum.

Auch bin ich davon überzeugt, dass wir GRÜNE und unsere Ideen und Konzepte eine tragende Säule für ein gelingendes Miteinander in unserem Land und Europa sind. Viele Entwicklungen in europäischen Ländern zeigen, dass wir die Menschen für die europäische Idee neu gewinnen müssen. Mit den Mitteln der Europapolitik unseres Landes will ich dazu beitragen, dass Europa gestärkt sowie transparenter, demokratischer und sozialer aus der jetzigen Krise herauskommt.

Ich weiß als Schleswig-Holsteiner, dass der internationale Austausch von Ideen, Gütern und Leistungen ein Motor unserer offenen gesellschaftlichen Entwicklung ist. Das geht aber nur mit fairen Handelsbeziehungen bei uns und weltweit. CETA und TTIP erfüllen diese Anforderungen nicht.

Ihr habt mir 2009 und 2012 das Vertrauen ausgesprochen, eure Interessen und die Interessen Schleswig-Holsteins im Landtag zu vertreten. Ich habe sowohl in den ersten Jahren in Opposition zur schwarz/gelben Regierung als auch in den letzten Jahren in der Regierung unserer Küstenkoalition meine und unsere Ideen eingebracht.

Ich bitte um eure Unterstützung, damit ich auch in der nächsten Wahlperiode gemeinsam mit euch die Umsetzung unserer politischen Ziele ausbauen und festigen kann. Nur mit starkem GRÜN geht der Weg weiter nach vorne.

Euer Bernd Voß

Bewerbung Bernd Voß Landtagswahl 2017 als pdf

Keine Kommentare möglich.